Portrait-Ingrid-KLAUS-Uschold

Ingrid KLAUS Uschold
 

Photographie – Digitalart – Plastischen und Acryl

1967 in München mit dem Namen “Uschold” geboren.
Der Mädchenname ist seit Jahren der Künstlername
 

  • Mitglied VBK (Verdi - Fachgruppe Bildende Kunst)
  • Mitglied beim Künstlerkreis Hadern
  • 2017 - 01/2020 Ehrenamtlich aktiv für das Münchner Frauenforum
  • /2014 - /2017 ehrenamtlich Ausstellungsleitung und Kuratorin im
    “Showroom for Art” Ausstellungsbereich  im Silver-Stage Studio.
  • 2012-2014 Mitglied im Kunstrefugium e.V.
  • Gründete 2014 den Künstlerkreis “Kunstszene21”

Der persönliche Schwerpunkt liegt im Bereich der digitalen Fotografie, sowie der Weiterverarbeitung der Fotos mit Adobe Photoshop CS5.

“Zeitgeist bedeutet, im Jetzt und Hier, dem Geist ungehindert freien Lauf zu lassen.“
Ingrid Klaus Uschold (2017)


Über Ingrid Klaus Uschold (Pressetext)

Die Münchnerin, Ingrid Klaus Uschold hat den Weg der bildenden Künstlerin sehr spät beschritten. Im Jahr 2012 ging die damals 45Jährige, mit ihren Fotoarbeiten, erstmals an die Öffentlichkeit.
53 Ausstellungen und Kunstprojekte hat die sehr aktive Künstlerin bis 2020 zu verbuchen.

Neben ihren Einzelausstellungen begleitete und organisierte sie zahlreiche Gemeinschaftsprojekte mit unterschiedlichen Themen. Diese Themenausstellungen stellen die Künstlerin immer wieder vor neuen Herausforderungen. In diesen Phasen erweitert sie unter anderem ihre technischen Möglichkeiten, um den Ausstellungstitel stets gerecht zu werden. Demnach hat sie die Fotokunst mit der digitalen Malerei ergänzt und malt zudem seit einigen Jahren mit Acrylfarbe. Auch Plastisches ist mittlerweile bei ihr zu sehen.

Mit ihren Werken gewährt die Künstlerin unter anderem einen kleinen Einblick in ihre Seele. Ihre Bilder erzählen oft Geschichten, zumal sie hierbei ihren Freigeist zum Ausdruck bringt. Daher verarbeitet sie immer wieder gerne aktuelle Hotspot Themen, wie Naturschutz, Wirtschaft und Politik, stellt allerdings auch die verborgenen Schönheiten des täglichen Lebens fotografisch zur Schau.  Bei allen Werken gilt für sie, das unsichtbare in die Sichtbarkeit zu rücken, was ihre Bilder sehr tiefgründig erscheinen lässt und gerne zum Philosophieren anregt. In dieser Schaffenszeit überlässt die sehr strukturierte Frau nichts dem Zufall. Auch ihre abstrakten Fotografien werden gewollt und gezielt durch ihre manuellen Kameraeinstellungen und bestimmten Bewegungen stark beeinflusst.

Neben der bildenden Kunst schreibt sie mittlerweile Zitate und Gedichte.

Ausstellungen

Die umfangreiche Vita, weitere Arbeiten und Fotokunst, finden Sie auf meiner Internetpräsents unter www.uschold-klaus.de..
 

»Und ich arbeite mit meinen Träumen ... lache und weine mit Ihnen, auf dass etwas Neues, Reales und Großartiges entstehen möge. « (Ingrid Klaus Uschold 2018)

Kontakt: 
Ingrid Klaus Uschold
Guardinistr. 93
81373 München
Tel. 089 / 70 69 68

Kunstgalerie: www.uschold-klaus.de
Email: mail(at)klaus-design.de

 

Ingrid-KLAUS-Uschold-4

LayoutHaderner Kunstkreis